Discussion:
Abtreibung ist Gott ein Greuel
(zu alt für eine Antwort)
Wolfgang Amadeus Kieloben
2008-05-08 01:43:33 UTC
Permalink
Raw Message
Die Jungfrau Maria sagte am 26. January 2005 zu "Little Mary":

„Each soul is precious in God’s eyes, so tell the world to be thankful
for life. Tell the world abortion is wrong and that it destroys lives.
Abortion is the greatest sin in this world and it truly adds wounds to
Jesus’ Most Precious Body. The earth will continue to tremble if man
continues to deny the truth. Please make the Gospel known and obey each
Commandment.“

http://www.excerptsofinri.com/pblog/index.php?m=02&y=05&entry=entry050218-170557


Daraus

folgt für Christen: Abtreibung ist eine schwere Sünde. Es ist Mord an
einem von Gott gesandten, wehrlosen Leben ("Du sollst nicht töten!").
Die Katholische Kirche exkommuniziert alle, die an einer Abtreibung
teilnehmen. Dies ist noch harmlos, da alle an einer Abtreibung
teilhabenden Personen nach ihrem körperlichen Tode in der ewigen
Verdammnis, bekannt als Hölle, landen werden. Das sind die "Mutter" des
ermordeten Kindes, einen Abtreibungszwang ausübende Personen,
Abtreibungs-"Ärzte" und -"Schwestern", Abstreibungsgesetze
beschließende Politiker, Befürworter oder Verteidiger von Abtreibung.

Unser Vater im Himmel und Jesus Christus geben uns hier klare
Richtlinien. Wer sie mißachtet, wird dafür in die Hölle auf ewig
verdammt sein. Wer aber noch zu seinen Lebzeiten umkehrt und seine
Verbrechen am ungeborenen Leben bereut, der wird errettet werden und in
den Himmel zur Anschauung Gottes kommen.

Betet gegen die millionenfachen weltweiten Abtreibungen, die von
Gottlosen eingeführt wurden. Satan wird diese Menschen und Millionen
von ihnen Verführte empfangen, wenn sie nicht umkehren!
--
Wolfgang Amadeus Kieloben
Helmut Wabnig
2008-05-08 06:30:08 UTC
Permalink
Raw Message
On Thu, 8 May 2008 03:43:33 +0200, Wolfgang Amadeus Kieloben
„Each soul is precious in God’s eyes, so tell the world to be thankful
for life. Tell the world abortion is wrong and that it destroys lives.
Abortion is the greatest sin in this world and it truly adds wounds to
Jesus’ Most Precious Body. The earth will continue to tremble if man
continues to deny the truth. Please make the Gospel known and obey each
Commandment.“
http://www.excerptsofinri.com/pblog/index.php?m=02&y=05&entry=entry050218-170557
Daraus
folgt für Christen: Abtreibung ist eine schwere Sünde. Es ist Mord an
einem von Gott gesandten, wehrlosen Leben ("Du sollst nicht töten!").
Die Katholische Kirche exkommuniziert alle, die an einer Abtreibung
teilnehmen. Dies ist noch harmlos, da alle an einer Abtreibung
teilhabenden Personen nach ihrem körperlichen Tode in der ewigen
Verdammnis, bekannt als Hölle, landen werden. Das sind die "Mutter" des
ermordeten Kindes, einen Abtreibungszwang ausübende Personen,
Abtreibungs-"Ärzte" und -"Schwestern", Abstreibungsgesetze
beschließende Politiker, Befürworter oder Verteidiger von Abtreibung.
Unser Vater im Himmel und Jesus Christus geben uns hier klare
Richtlinien. Wer sie mißachtet, wird dafür in die Hölle auf ewig
verdammt sein. Wer aber noch zu seinen Lebzeiten umkehrt und seine
Verbrechen am ungeborenen Leben bereut, der wird errettet werden und in
den Himmel zur Anschauung Gottes kommen.
Betet gegen die millionenfachen weltweiten Abtreibungen, die von
Gottlosen eingeführt wurden. Satan wird diese Menschen und Millionen
von ihnen Verführte empfangen, wenn sie nicht umkehren!
--
Wolfgang Amadeus Kieloben
Na du alter Psych, möchtes wohl gerne so ein bisserl massenmorden?
Im Traum geht das ja wohl, aber nur wenige schaffens in der
Wirklichkeit. Nimm dir ein Beispiel am Hitler und am Stalin.
Oder am Pol Pot, der war auch nicht schlecht.

w.
Johannes Kuhn
2008-05-08 08:59:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Amadeus Kieloben
folgt für Christen: Abtreibung ist eine schwere Sünde. Es ist Mord an
[...]


COLLOQUIUM IN UTERO

Ein trüber Herbsttag im Mutterleib.
Zwei Stück Zwillinge, Erna und Max,
legen sich bequem und sprechen leise miteinander.

"Mahlzeit!"
"Mahlzeit! Na, gut geschlafen...?!"
"Soweit man bei diesem Rummel schlafen kann...
es sind bewegte Zeiten. Ich träume dann immer so schlecht."

"Was hast Du bloß?"
"Du bist gut! Was ich habe! Hier, hast Du das gelesen, im
Reichsverbandsblatt Deutscher Leibesfrüchtchen?"

"Nein. Was steht da?"

"Da steht: Warnung vor dem juristischen Studium. Fünfzigtausend Primaner
legen die Reifeprüfung ab. Hundertunddreißigtausend stellenlose Akademiker,
es kann auch eine Null mehr sein, ich kann das bei der Beleuchtung nicht so
genau unterscheiden. Warnung vor dem Veterinär-Studium. Warnung vor
Beschreitung der Oberförster-Laufbahn. Warnung ...und so geht das weiter."

"Na und?"

"Na und ...Du dummes Keimbläschen! Willst Du mir vielleicht sagen, was man
denn eigentlich noch draußen soll? Nun fehlt nur noch die Warnung vor einem
Beruf!"

"Vor welchem?"

"Vor dem eines Deutschen. Aber, wenn das so weiter geht:

Ich bleibe hier."

"Ich gehe raus."

"Warum?"

"Weil es unsere Pflicht ist. Weil wir heraus müssen. Weil im Kirchenblatt
für den Sprengel Rottenburg und Umgebung steht: Das Leben im Mutterleibe
ist heilig. Lieber zehn Kinder auf dem Kissen als eines auf dem Gewissen,
steht da. Und die Präservativ-Automaten sind auch aufgehoben. Wir stehen,
meine Liebe, unter dem Schutz der Staatsanwaltschaft und der Kirche!"

"Draußen?"

"Nö, draußen nicht. Bloß drin."

"Na, da bleib doch hier!"

"Wir haben nur für neun Monate gemietet, das weißt Du doch!"

"Es ist, um sich an den eigenen Nabelstrang aufzuhängen!
Ich für meinen Teil bleibe drin!"

"Du bleibst nicht drin. Sei froh, daß wir nicht dreie sind,

oder vier, oder fünf, oder sechs ..."

"Halt! Halt! Wir sind doch nicht bei Karnickels!"

"Es ist alles schon mal da gewesen, Deutschland kann keine Kinder ernähren,
nur Kartelle. Deutschland braucht Arbeitslose!"

"Ich bleibe drin."

"Ich geh raus!"

"Du gehst nicht raus! Streikbrecher!"

"Pergamentfrucht!"

"Dottersack!"

(Gestrampel)

Die Mutter : "Was sie nur hat...?"

Kurt Tucholsky, 1932
Gottfried Stutz
2008-05-08 09:27:11 UTC
Permalink
Raw Message
Abtreibung ist Gott ein Greuel
Warum verhindert er sie dann nicht? Er ist doch allmächtig!?
Goggolori
2008-05-08 13:49:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gottfried Stutz
Abtreibung ist Gott ein Greuel
Warum verhindert er sie dann nicht? Er ist doch allmächtig!?
...wieder zwei ganz überflüssige Fragen. Überleg mal, wenn du dazu noch
fähig bist, du müßtest dir eigentlich die richtige Antwort selber geben
können...

MfG Goggolori
Gottfried Stutz
2008-05-08 18:03:28 UTC
Permalink
Raw Message
Warum verhindert er sie dann nicht? Er ist doch allm�chtig!?
...wieder zwei ganz �berfl�ssige Fragen. �berleg mal, wenn du dazu noch
f�hig bist, du m��test dir eigentlich die richtige Antwort selber geben
k�nnen...
Sag's doch einfach, wenn du so schlau bist.
Günter Pabst
2008-05-08 18:07:13 UTC
Permalink
Raw Message
Am Thu, 8 May 2008 02:27:11 -0700 (PDT)
Post by Gottfried Stutz
Warum verhindert er sie dann nicht? Er ist doch allmächtig!?
Gans einfach, weil es keinen Gott gibt. Gott existiert nur im Glauben
der Gläubigen.
Gottfried Stutz
2008-05-08 19:59:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Günter Pabst
Post by Gottfried Stutz
Warum verhindert er sie dann nicht? Er ist doch allmächtig!?
Gans einfach, weil es keinen Gott gibt. Gott existiert nur im Glauben
der Gläubigen.
Ich wollte die Erklärung ja von Gläubigen! Also wie sie diesen
Widerspruch erklären.
Peter Zander
2008-05-09 05:56:33 UTC
Permalink
Raw Message
[ ]
Post by Gottfried Stutz
Post by Günter Pabst
Post by Gottfried Stutz
Warum verhindert er sie dann nicht? Er ist doch allmächtig!?
Gans einfach, weil es keinen Gott gibt. Gott existiert nur im Glauben
der Gläubigen.
Ich wollte die Erklärung ja von Gläubigen! Also wie sie diesen
Widerspruch erklären.
Wenn man berücksichtigt, wie die größte Religionsorganisation der Erde
Gott in ihrem Katechismus definiert:

Gott ist unendlich vollkommen (KKK 1)

Gott kann alles vollbringen, was ihm gefällt. (KKK 268)

- dann gefällt es ihm in seiner unendlichen Vollkommenheit, nicht zu
verhindern, dass Kinder abgetrieben werde. So verwunderlich ist das
auch nicht, denn er selbst bekennt sich zum Massenmord an
Zehntausender unschuldiger Kinder der Ägypter oder dazu, dass er sich
an den völlig unschuldigen Kindern bis in die 4. Generation rächen
will, wenn deren Vorfahren ihn hassten.

Natürlich werden gläubige Katholiken das ganz anders auslegen wollen,
aber die glauben ja auch, dass der Mann, der die Liebe zu den Feinden
gefordert hat, der denkbar sadistischste Richter ist, der Menschen mit
der Ewigen Pein im Feuer bestrafen wird. Nur ist das für sie kein
Sadismus, sondern Ausdruck der vollkommenen Liebe Gottes zu seinen
Geschöpfen ;-)

Peter Zander
Helmut Wabnig
2008-05-09 07:22:51 UTC
Permalink
Raw Message
On Fri, 09 May 2008 07:56:33 +0200, Peter Zander
Post by Peter Zander
[ ]
Post by Gottfried Stutz
Post by Günter Pabst
Post by Gottfried Stutz
Warum verhindert er sie dann nicht? Er ist doch allmächtig!?
Gans einfach, weil es keinen Gott gibt. Gott existiert nur im Glauben
der Gläubigen.
Ich wollte die Erklärung ja von Gläubigen! Also wie sie diesen
Widerspruch erklären.
Wenn man berücksichtigt, wie die größte Religionsorganisation der Erde
Gott ist unendlich vollkommen (KKK 1)
Gott kann alles vollbringen, was ihm gefällt. (KKK 268)
- dann gefällt es ihm in seiner unendlichen Vollkommenheit, nicht zu
verhindern, dass Kinder abgetrieben werde. So verwunderlich ist das
auch nicht, denn er selbst bekennt sich zum Massenmord an
Zehntausender unschuldiger Kinder der Ägypter oder dazu, dass er sich
an den völlig unschuldigen Kindern bis in die 4. Generation rächen
will, wenn deren Vorfahren ihn hassten.
Natürlich werden gläubige Katholiken das ganz anders auslegen wollen,
aber die glauben ja auch, dass der Mann, der die Liebe zu den Feinden
gefordert hat, der denkbar sadistischste Richter ist, der Menschen mit
der Ewigen Pein im Feuer bestrafen wird. Nur ist das für sie kein
Sadismus, sondern Ausdruck der vollkommenen Liebe Gottes zu seinen
Geschöpfen ;-)
Peter Zander
Was zuf Folge hatte daß Schuldige oder Beschuldigte auf Erden
gefoltert und gequält wurden bis zum geht nicht mehr.


Übrigens ist die Meinung, Verbrecher müßten auf Erden ihre Sünden
abbüßen im Islamischen Strafvollzug heute noch voll wirksam.
Vor allem bei Frauen, wie denn sonst auch.

w.
Peter Zander
2008-05-09 08:11:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Helmut Wabnig
Post by Peter Zander
Post by Gottfried Stutz
Ich wollte die Erklärung ja von Gläubigen! Also wie sie diesen
Widerspruch erklären.
Wenn man berücksichtigt, wie die größte Religionsorganisation der Erde
Gott ist unendlich vollkommen (KKK 1)
Gott kann alles vollbringen, was ihm gefällt. (KKK 268)
- dann gefällt es ihm in seiner unendlichen Vollkommenheit, nicht zu
verhindern, dass Kinder abgetrieben werde. So verwunderlich ist das
auch nicht, denn er selbst bekennt sich zum Massenmord an
Zehntausender unschuldiger Kinder der Ägypter oder dazu, dass er sich
an den völlig unschuldigen Kindern bis in die 4. Generation rächen
will, wenn deren Vorfahren ihn hassten.
Natürlich werden gläubige Katholiken das ganz anders auslegen wollen,
aber die glauben ja auch, dass der Mann, der die Liebe zu den Feinden
gefordert hat, der denkbar sadistischste Richter ist, der Menschen mit
der Ewigen Pein im Feuer bestrafen wird. Nur ist das für sie kein
Sadismus, sondern Ausdruck der vollkommenen Liebe Gottes zu seinen
Geschöpfen ;-)
Was zuf Folge hatte daß Schuldige oder Beschuldigte auf Erden
gefoltert und gequält wurden bis zum geht nicht mehr.
Das traf zumindest auf die Menschen zu, die von der Katholischen
Inquisition als Ketzer oder Hexen angeklagt wurden, gefoltert und
verbrannt. Dieser grausame Abschnitt christlicher Perversion haben wir
hinter uns. Es ist aber nicht zufällig, dass der Vatikanstaat erst
viel später als viele andere Staaten die Folter und die Todesstrafe
abgeschafft haben und nur, weil der Druck von humanen Menschen auf den
Scheinheiligenverein zu groß geworden war. Von sich aus aber hätten
die Bosse, die sich als Vertreter des Mannes vorlügen, der die Liebe
zu den Feinden gefordert hat, auch nicht ein Jota oder Strichlein der
Dogmen geändert, die sie an die Macht über andere Menschen brachten.
Post by Helmut Wabnig
Übrigens ist die Meinung, Verbrecher müßten auf Erden ihre Sünden
abbüßen im Islamischen Strafvollzug heute noch voll wirksam.
Vor allem bei Frauen, wie denn sonst auch.
Auch in unserer christlichen Gesellschaft werden Verbrechen im Jetzt
bestraft, was also willst Du uns sagen? Dass etwa in den USA keine
Todesstrafen vollstreckt werden?

Peter Zander
Helmut Wabnig
2008-05-09 09:38:10 UTC
Permalink
Raw Message
On Fri, 09 May 2008 10:11:29 +0200, Peter Zander
Post by Peter Zander
Post by Helmut Wabnig
Post by Peter Zander
Post by Gottfried Stutz
Ich wollte die Erklärung ja von Gläubigen! Also wie sie diesen
Widerspruch erklären.
Wenn man berücksichtigt, wie die größte Religionsorganisation der Erde
Gott ist unendlich vollkommen (KKK 1)
Gott kann alles vollbringen, was ihm gefällt. (KKK 268)
- dann gefällt es ihm in seiner unendlichen Vollkommenheit, nicht zu
verhindern, dass Kinder abgetrieben werde. So verwunderlich ist das
auch nicht, denn er selbst bekennt sich zum Massenmord an
Zehntausender unschuldiger Kinder der Ägypter oder dazu, dass er sich
an den völlig unschuldigen Kindern bis in die 4. Generation rächen
will, wenn deren Vorfahren ihn hassten.
Natürlich werden gläubige Katholiken das ganz anders auslegen wollen,
aber die glauben ja auch, dass der Mann, der die Liebe zu den Feinden
gefordert hat, der denkbar sadistischste Richter ist, der Menschen mit
der Ewigen Pein im Feuer bestrafen wird. Nur ist das für sie kein
Sadismus, sondern Ausdruck der vollkommenen Liebe Gottes zu seinen
Geschöpfen ;-)
Was zuf Folge hatte daß Schuldige oder Beschuldigte auf Erden
gefoltert und gequält wurden bis zum geht nicht mehr.
Das traf zumindest auf die Menschen zu, die von der Katholischen
Inquisition als Ketzer oder Hexen angeklagt wurden, gefoltert und
verbrannt. Dieser grausame Abschnitt christlicher Perversion haben wir
hinter uns. Es ist aber nicht zufällig, dass der Vatikanstaat erst
viel später als viele andere Staaten die Folter und die Todesstrafe
abgeschafft haben und nur, weil der Druck von humanen Menschen auf den
Scheinheiligenverein zu groß geworden war. Von sich aus aber hätten
die Bosse, die sich als Vertreter des Mannes vorlügen, der die Liebe
zu den Feinden gefordert hat, auch nicht ein Jota oder Strichlein der
Dogmen geändert, die sie an die Macht über andere Menschen brachten.
Post by Helmut Wabnig
Übrigens ist die Meinung, Verbrecher müßten auf Erden ihre Sünden
abbüßen im Islamischen Strafvollzug heute noch voll wirksam.
Vor allem bei Frauen, wie denn sonst auch.
Auch in unserer christlichen Gesellschaft werden Verbrechen im Jetzt
bestraft, was also willst Du uns sagen? Dass etwa in den USA keine
Todesstrafen vollstreckt werden?
Peter Zander
Vor der Todesstrafe kommt die Folter,
Teheran, Khomeini Revolution,
Frauen wurden 3 Tage lang vergewaltigt, ehe man sie umbrachte.

Tja, wie schnell ist alles vergessen
w.
Gottfried Stutz
2008-05-09 09:59:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Helmut Wabnig
Teheran, Khomeini Revolution,
Frauen wurden 3 Tage lang vergewaltigt
Sowas wäre in Österreich undenkbar. (Besonders in Kellern.)
Peter Zander
2008-05-09 10:10:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Helmut Wabnig
Vor der Todesstrafe kommt die Folter,
Teheran, Khomeini Revolution,
Frauen wurden 3 Tage lang vergewaltigt, ehe man sie umbrachte.
Tja, wie schnell ist alles vergessen
So etwas wird zumindest von mir genau so wenig vergessen, wie etwa das
Folterlager in Guantánamo oder andere Verbrechen durch "Christen".
Aber bevor Du im Iran etwas Positives erreichen kannst, warum
demonstrierst Du nicht gegen die Todesstrafe in christlichen Ländern?

Manche islamischen Staaten kennen leider noch die Todesstrafe, aber
Christen beten den Mann an, der die Liebe zu den Feinden gefordert hat
und dürften demnach überhaupt keine Todesstrafen verhängen. Doch
darauf pissen die scheinheiligen unter den Christen natürlich genau
so, wie auf die Forderung Jesus, allen Besitz zu verkaufen und mit den
Armen zu teilen. Oder hast Du etwa all Deinen Besitz verkauft und
teilst ihn mit den Armen und liebst Deine Feinde und hältst ihnen die
andere Wange hin?

Peter Zander
Christina
2008-05-10 07:18:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
[ ]
Post by Gottfried Stutz
Post by Günter Pabst
Post by Gottfried Stutz
Warum verhindert er sie dann nicht? Er ist doch allmächtig!?
Gans einfach, weil es keinen Gott gibt. Gott existiert nur im Glauben
der Gläubigen.
Ich wollte die Erklärung ja von Gläubigen! Also wie sie diesen
Widerspruch erklären.
Wenn man berücksichtigt, wie die größte Religionsorganisation der Erde
Gott ist unendlich vollkommen (KKK 1)
Ja, man siehts jeden Tag in den Nachrichten! Krieg, Greueltaten,
Krankheiten, Mord und Totschlag! Eine solche "Schöpfung" kann natürlich nur
einer auf die Beine stellen der vollkommen ist! :-)

(Klar, die "schlauen" Christen kommen nun wieder mit Ihrer Universalausrede:
Alles gottgewollt, alles eine Prüfung für die Menschheit!)
Post by Peter Zander
Gott kann alles vollbringen, was ihm gefällt. (KKK 268)
Anscheinend hat er schon seit ewigen Zeiten keine Lust was zu vollbringen!
(Siehe Zeile oben)
Post by Peter Zander
- dann gefällt es ihm in seiner unendlichen Vollkommenheit, nicht zu
verhindern, dass Kinder abgetrieben werde. So verwunderlich ist das
auch nicht, denn er selbst bekennt sich zum Massenmord an
Zehntausender unschuldiger Kinder der Ägypter oder dazu, dass er sich
an den völlig unschuldigen Kindern bis in die 4. Generation rächen
will, wenn deren Vorfahren ihn hassten.
Natürlich werden gläubige Katholiken das ganz anders auslegen wollen,
aber die glauben ja auch, dass der Mann, der die Liebe zu den Feinden
gefordert hat, der denkbar sadistischste Richter ist, der Menschen mit
der Ewigen Pein im Feuer bestrafen wird. Nur ist das für sie kein
Sadismus, sondern Ausdruck der vollkommenen Liebe Gottes zu seinen
Geschöpfen ;-)
Peter Zander
Peter Zander
2008-05-10 07:49:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christina
Post by Peter Zander
Post by Gottfried Stutz
Post by Günter Pabst
Post by Gottfried Stutz
Warum verhindert er sie dann nicht? Er ist doch allmächtig!?
Gans einfach, weil es keinen Gott gibt. Gott existiert nur im Glauben
der Gläubigen.
Ich wollte die Erklärung ja von Gläubigen! Also wie sie diesen
Widerspruch erklären.
Wenn man berücksichtigt, wie die größte Religionsorganisation der Erde
Gott ist unendlich vollkommen (KKK 1)
Ja, man siehts jeden Tag in den Nachrichten! Krieg, Greueltaten,
Krankheiten, Mord und Totschlag! Eine solche "Schöpfung" kann natürlich nur
einer auf die Beine stellen der vollkommen ist! :-)
Alles gottgewollt, alles eine Prüfung für die Menschheit!)
Die "Erklärung", weshalb es schlechte Menschen gibt, steht natürlich
auch im Buch der Widersprüche und Universalausreden:

"Ja freilich, o Mensch, wer bist du, der du das Wort nimmst gegen
Gott? Wird etwa das Geformte zu dem Former sagen: Warum hast du mich
so gemacht? Oder hat der Töpfer nicht Macht über den Ton, aus
derselben Masse das Gefäß zur Ehre und das andere zur Unehre zu
machen?" (Röm. 9, 20+21)

Im NT wird das so formuliert:

"O Tiefe des Reichtums, sowohl der Weisheit als auch der Erkenntnis
Gottes! Wie unausforschlich sind seine Gerichte und unausspürbar seine
Wege!" (Röm. 11, 33)
Post by Christina
Post by Peter Zander
Gott kann alles vollbringen, was ihm gefällt. (KKK 268)
Anscheinend hat er schon seit ewigen Zeiten keine Lust was zu vollbringen!
(Siehe Zeile oben)
Eine unendliche Vollkommenheit wäre für logisches Denken weder zu
steigern noch zu reduzieren - sonst wäre es keine Vollkommenheit. Wenn
die Katholiken ihrem Gott zudem auch unterstellen, dass er alles
vollbringen kann, was ihm gefällt, unterstellen sie ihm, ganz bewusst
auch biologisches Leben erschaffen zu haben, dass nur durch Töten
anderen Lebens überleben kann und Leid oft auf grausamste Art erleben
muss. Aber das schlucken Katholiken natürlich problemlos, sie
verherrlichen ja auch einen Forderer der Liebe zu den Feinden, der
sich an Menschen mit der denkbar sadistischsten Strafe rächen will,
der Ewigen Pein im Feuer.

Nur eines können überzeugte Katholiken nicht: ihr pervertiertes Denken
selbst erkennen!

Peter Zander
Goggolori
2008-05-10 08:27:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christina
Ja, man siehts jeden Tag in den Nachrichten! Krieg, Greueltaten,
Krankheiten, Mord und Totschlag! Eine solche "Schöpfung" kann
natürlich nur einer auf die Beine stellen der vollkommen ist! :-)
(Klar, die "schlauen" Christen kommen nun wieder mit Ihrer
Universalausrede: Alles gottgewollt, alles eine Prüfung für die
Menschheit!)
...ich vermeide für mich die Bezeichnung Christ wo es nur geht. Aber zu dem
was du schreibst folgendes: Krieg, Greueltaten, Krankheiten (als Folge
davon), Mord und Totschlag sind Menschenwerk und haben mit dem Schöpfer oder
der Schöpfung nix zu tun.

...aber es ist so ziemlich das billigste wenn du das alles einem Schöpfer in
die Schuhe schiebst.

Denk darüber nach, haste was zu tun...

MfG Goggolori
Peter Zander
2008-05-10 09:15:39 UTC
Permalink
Raw Message
[ ]
Post by Goggolori
Post by Christina
Ja, man siehts jeden Tag in den Nachrichten! Krieg, Greueltaten,
Krankheiten, Mord und Totschlag! Eine solche "Schöpfung" kann
natürlich nur einer auf die Beine stellen der vollkommen ist! :-)
(Klar, die "schlauen" Christen kommen nun wieder mit Ihrer
Universalausrede: Alles gottgewollt, alles eine Prüfung für die
Menschheit!)
...ich vermeide für mich die Bezeichnung Christ wo es nur geht. Aber zu dem
was du schreibst folgendes: Krieg, Greueltaten, Krankheiten (als Folge
davon), Mord und Totschlag sind Menschenwerk und haben mit dem Schöpfer oder
der Schöpfung nix zu tun.
...aber es ist so ziemlich das billigste wenn du das alles einem Schöpfer in
die Schuhe schiebst.
Richtig, aber die gottverdammten Religionsmacher, die Gott den
ultimativen Befehl in die Schuhe geschoben haben, friedliebende
Menschen zu versklaven und alle Säuglinge, Kinder, Frauen und Männer
von 6 Völkern anderer Kultur und Religion total abzuschlachten (5.
Mos. 20, 10-17), lügen eben etwas ganz anderes vor. Sogar, dass der
Mann, der die Liebe zu den Feinden gefordert hat, auch fordert, all
die zu erschlagen, die ihn während der Weltmission und bis zu seinem
Wiederkommen nicht als König anerkennen (Luk. 19, 11-27).

Natürlich sind die von Christina erwähnten Gräueltaten einzig das Werk
von Menschen. Aber auch von solchen Menschen, deren Denken durch das
Eintrichtern eines an Sadismus kaum zu überbietenden Götzen so
pervertiert wurde, dass sie glauben, der Mann, der die Liebe zu den
Feinden gefordert hat, sei gleichzeitig der denkbar sadistischste
Richter. Denn dass von scheinheiligen Christen Dreißigjährige Krieg
geführt worden oder ganze Kontinente unterjocht und deren Bewohner
weitgehend ausgerottet wurden ist genau so Fakt wie die
Unverschämtheit, mit der die Bosse der Kirche auf fast alle
Anweisungen gewissermaßen pissen, die Jesus laut Bibel unbestreitbar
den Verkündern seiner Lehre auferlegt hat. Wundert Dich da noch, dass
durch Menschen geschieht, was Christina beklagt?

Peter Zander
--
Der Scheinheilige Vater lässt sich als "Heiliger Vater" verherrlichen,
obwohl nach seinen eigenen Worten nur der Herr Jesus Christus heilig
ist, der zudem den Verkündern seiner Lehre ausdrücklich untersagt hat,
irgend jemand auf Erden im religiösen Sinne Vater zu nennen (Matth.
23, 9)
Alexander Landau
2008-05-10 10:24:18 UTC
Permalink
Raw Message
Aber zu dem was du schreibst folgendes: Krieg, Greueltaten,
Krankheiten (als Folge davon), Mord und Totschlag sind
Menschenwerk und haben mit dem Schöpfer oder der
Schöpfung nix zu tun.
Der Kampf um das Dasein mit allen Folgen, ist Grundprinzip in
der Natur, mit und ohne den Menschen und je nach Geschmack
mit oder ohne Schöpfer.
Denk darüber nach, haste was zu tun...
Wie dem auch sei, der Gott der Kellerverliese scheint er nicht
zu sein, ist wohl mit den Wirbelstürmen zu beschäftigt...



Möge der Heilige Geist über uns kommen und
und uns in die Klarheit führen, mfG
Alex
Martin Erren
2008-05-10 10:54:49 UTC
Permalink
Raw Message
....ich vermeide für mich die Bezeichnung Christ wo es nur geht. Aber zu dem
was du schreibst folgendes: Krieg, Greueltaten, Krankheiten (als Folge
davon), Mord und Totschlag sind Menschenwerk und haben mit dem Schöpfer oder
der Schöpfung nix zu tun.
Und von genau wem wurde der Mensch geschaffen?
....aber es ist so ziemlich das billigste wenn du das alles einem Schöpfer in
die Schuhe schiebst.
Klar ist es billig. Recht und billig.
Denk darüber nach, haste was zu tun...
Gruß: Martin
--
Und die Jahwe Götter sprachen: Siehe, der Mensch ist geworden wie unser einer,
zu erkennen Gutes und Böses; und nun, daß er seine Hand nicht ausstrecke und
nehme auch von dem Baume des Lebens und esse und lebe ewiglich! -- Gen 3,22
Wolfgang Amadeus Kieloben
2008-05-10 13:33:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin Erren
....ich vermeide für mich die Bezeichnung Christ wo es nur geht. Aber zu dem
was du schreibst folgendes: Krieg, Greueltaten, Krankheiten (als Folge
davon), Mord und Totschlag sind Menschenwerk und haben mit dem Schöpfer oder
der Schöpfung nix zu tun.
Und von genau wem wurde der Mensch geschaffen?
Haften Eltern für die Untaten ihrer erwachsenen Kinder? Wohl nicht. Sie
haben ihnen alles Gute mitgegeben. Sie können nicht haftbar dafür
gemacht werden, wenn ihre erwachsenen Kinder kriminell werden und vom
rechten Pfad abkommen. Jeder Mensch hat einen eigenen Geist, um
zwischen gut und böse zu unterscheiden. Man kann nicht gute Taten eines
Menschen dem Menschen gutschreiben und schlechte Taten eines Menschen
Gott anlasten.
--
Wolfgang Amadeus Kieloben
GM
2008-05-10 13:35:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Amadeus Kieloben
Jeder Mensch hat einen eigenen Geist
Du nicht, denn du bist schwachsinnig.
Wolfgang Amadeus Kieloben
2008-05-10 13:41:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by GM
Post by Wolfgang Amadeus Kieloben
Jeder Mensch hat einen eigenen Geist
Du nicht, denn du bist schwachsinnig.
Das macht nichts, denn:

„Da er aber das Volk sah, ging er auf einen Berg und setzte sich, und
seine Jünger traten zu ihm. Und er tat seinen Mund auf, lehrete sie und
sprach: Selig sind, die da geistlich arm sind; denn das Himmelreich ist
ihnen.“ (Matthäus 5,1-3)
--
Wolfgang Amadeus Kieloben
Guybrush Threepwood
2008-05-12 19:57:13 UTC
Permalink
Raw Message
...
Post by Wolfgang Amadeus Kieloben
„Da er aber das Volk sah, ging er auf einen Berg und setzte sich, und
seine Jünger traten zu ihm. Und er tat seinen Mund auf, lehrete sie und
sprach: Selig sind, die da geistlich arm sind; denn das Himmelreich ist
ihnen.“ (Matthäus 5,1-3)
--
Wolfgang Amadeus Kieloben
...denn mal hop, hop ab ins Himmelreich mit dir...:-)
Christina
2008-05-10 23:12:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Goggolori
Post by Christina
Ja, man siehts jeden Tag in den Nachrichten! Krieg, Greueltaten,
Krankheiten, Mord und Totschlag! Eine solche "Schöpfung" kann
natürlich nur einer auf die Beine stellen der vollkommen ist! :-)
(Klar, die "schlauen" Christen kommen nun wieder mit Ihrer
Universalausrede: Alles gottgewollt, alles eine Prüfung für die
Menschheit!)
...ich vermeide für mich die Bezeichnung Christ wo es nur geht. Aber zu
dem was du schreibst folgendes: Krieg, Greueltaten, Krankheiten (als Folge
davon), Mord und Totschlag sind Menschenwerk und haben mit dem Schöpfer
oder der Schöpfung nix zu tun.
...aber es ist so ziemlich das billigste wenn du das alles einem Schöpfer
in die Schuhe schiebst.
Da es ja keinen gibt kann ich das ja wohl kaum tun!
Post by Goggolori
Denk darüber nach, haste was zu tun...
Über solche Themen nachzudenken, wäre reine Verschwendung! Ich habe besseres
zu tun!
Post by Goggolori
MfG Goggolori
Tja! Und das "Menschenwerk" ist ja (laut den Christen) ein Werk Gottes! Ist
"Er" also doch nicht so perfekt, daß er den Menschen solche Fähigkeiten
gegeben hat? :-) Für mich ganz klar! Wenn es einen Gott gibt hat er
zumindest eine Teilschuld! :-)
Ich halte vor Religion jeglicher Art einen großen Sicherheitsabstand! Alle
Religionen behaupten den einzig wahren Gott zu haben der almächtig ist und
so weiter; doch keine kann es beweisen! Und wie heißt es doch so schön?
Glauben heißt nicht wissen! :-)
Aber wer glaubt wird selig! :-)

MfG kristy
Goggolori
2008-05-11 02:54:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christina
Ich halte vor Religion jeglicher Art einen großen Sicherheitsabstand!
...schreibst du aber du diskutierst hier mit also läßt dich das Thema
Religion doch nicht los.
Post by Christina
Alle Religionen behaupten den einzig wahren Gott zu haben der
almächtig ist und so weiter; doch keine kann es beweisen!
...mit jemandem der nicht an Gott glaubt kann man darüber nicht diskutieren,
das wäre müssig.
Post by Christina
Und wie
heißt es doch so schön? Glauben heißt nicht wissen! :-)
...das trifft auch zu wenn einer nicht an Gott glaubt.

MfG Goggolori
Wolfgang Amadeus Kieloben
2008-05-11 05:15:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christina
Post by Goggolori
...aber es ist so ziemlich das billigste wenn du das alles einem Schöpfer
in die Schuhe schiebst.
Da es ja keinen gibt kann ich das ja wohl kaum tun!
I moag Di! Du bist der zweite Mensch, den ich kenne, der Gottes
Existenz ausschließt. Um das zu tun, muß man allwissend sein. Ich
verbeuge mich virtuell vor Dir, meine Liebe! Genies sind rar gesät.
--
Wolfgang Amadeus Kieloben
Wolfgang Amadeus Kieloben
2008-05-10 13:29:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christina
Post by Peter Zander
Gott ist unendlich vollkommen (KKK 1)
Ja, man siehts jeden Tag in den Nachrichten! Krieg, Greueltaten,
Krankheiten, Mord und Totschlag! Eine solche "Schöpfung" kann natürlich nur
einer auf die Beine stellen der vollkommen ist! :-)
Alles gottgewollt, alles eine Prüfung für die Menschheit!)
Der Mensch hat den freien Willen gutes wie auch böses zu tun. Krieg und
Greueltaten, Mord und Totschlag, Frauenvergewaltigungen in
österreichischen Kellern: All das wird von Menschen gemacht, die Gottes
Gebote nicht achten. Sie werden ihre Strafe bekommen und in die Hölle
einziehen. Viele Krankheiten können durch Gebet geheilt werden, aber
die ungläubige Mehrheit macht ja nicht mal den Versuch. Gerade heute,
in den dunkelsten Zeiten der Menschheit, werden 95 % aller Menschen zur
Hölle fahren, da fast niemand mehr an Gott glaubt:

„Geht durch die enge Pforte! Denn die Pforte ist weit, und der Weg ist
breit, der zur Verdammnis hinabführt; und es sind viele, die darauf
wandeln. Und die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal, der zum Leben
hinaufführt; und wenige sind es, die ihn finden.“ (Matthäus 7,13-14)
--
Wolfgang Amadeus Kieloben
GM
2008-05-10 13:34:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Amadeus Kieloben
Und die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal, der zum Leben
hinaufführt; und wenige sind es, die ihn finden.“ (Matthäus 7,13-14)
Diese Schriftsteller war ein verblödeter Irrer, der schwere Psychosen
hatte und dazu noch ständig halluzinierte - ganau so wie du auch.
GM
2008-05-10 13:37:01 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Amadeus Kieloben
Und die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal, der zum Leben
hinaufführt; und wenige sind es, die ihn finden.“ (Matthäus 7,13-14)
Dieser Schriftsteller war ein verblödeter Irrer, der schwere Psychosen
hatte und dazu noch ständig halluzinierte - genau so wie du.
Andreas Sielczak
2008-05-10 15:01:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by GM
Post by Wolfgang Amadeus Kieloben
Und die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal, der zum Leben
hinaufführt; und wenige sind es, die ihn finden.´ (Matthäus 7,13-14)
Dieser Schriftsteller war ein verblödeter Irrer, der schwere Psychosen
hatte und dazu noch ständig halluzinierte - genau so wie du.
Wir können hier gerne eine Diskussion über die Werkgeschichte der
diversen Evangelien führen, nur hätte das mit Medizin eher
peripher zu tun, wenn es z.B. darum geht, welche Krankheit der
biblische "Aussatz" war, da die Symptome eher nicht der
bekannten Lepra entsprechen und entsprechend eher Neurodermitis
oder auch diverse altweltliche Verwandten der Syphillis in
Frage kämen, oder ob "Legion" Symptome einer Schizophrenie
zeigt. Daher wäre es nett, wenn ihr euren Beleg der
These, daß bei nervenden Atheisten und Fundamentalisten die
Betonung auf "nervend" liegt, woanders hin verlegen würdet.
Das selbst stutz nicht mehr auffält ist zwar mehr ein feature
als ein bug, aber trotzdem.
Danke.
--
[ICQ: 327-890469]
"Because when the smack begins to flow I really don't care anymore
About all the Jim-Jim's in this town and all the politicians makin'
crazy sounds and everybody puttin' everybody else down
And all the dead bodies piled up in mounds"
GM
2008-05-10 15:40:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Andreas Sielczak
Post by GM
Post by Wolfgang Amadeus Kieloben
Und die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal, der zum Leben
hinaufführt; und wenige sind es, die ihn finden.´ (Matthäus 7,13-14)
Dieser Schriftsteller war ein verblödeter Irrer, der schwere Psychosen
hatte und dazu noch ständig halluzinierte - genau so wie du.
Wir können hier gerne eine Diskussion über die Werkgeschichte der
diversen Evangelien führen
Nein, über diesen Schwachsinn kannst du alleine sinnieren.
Andreas Sielczak
2008-05-10 19:31:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by GM
Post by Andreas Sielczak
Wir können hier gerne eine Diskussion über die Werkgeschichte der
diversen Evangelien führen
Nein, über diesen Schwachsinn kannst du alleine sinnieren.
QED? DAG!
--
[ICQ: 327-890469]
"Unser Nervensystem ist ja in sich geschlossen. Es kann die äußere Welt
also prizipiell gar nicht wiedergeben. Wir müssen uns also von einem
irrigen Konzept der Informationsverarbeitung verabschieden, das früher
auch unter Biologen weit verbreitet war." -Humberto Maturana
Peter Zander
2008-05-10 13:56:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Amadeus Kieloben
Sie werden ihre Strafe bekommen und in die Hölle
einziehen.
"Deutschland wird zu einem See aus Blut werden. GOTT wird die Russen
und die Kommunisten auf uns hetzen, und die werden fast alle Deutschen
umbringen. In wenigen Monaten ist es soweit. Achte auf die Zeichen!
Schon jetzt zwischen Februar und April wird Deutschland von einer
"Naturkatastrophe" gewaltigen Ausmaßes getroffen werden!" Der
Psychopath und Weltuntergangs-Rattenfänger Wolfgang Kieloben am
5.02.08 in Message-ID: fo9r3g$a5l$***@aioe.org

Peter Zander
Andreas Sielczak
2008-05-10 15:01:21 UTC
Permalink
Raw Message
Gerade heute, in den dunkelsten Zeiten der Menschheit, werden 95 %
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Ich danke dir für diese interessante Darlegung deiner Meinung. Das
ist immerhin dein Recht der freien Rede.

Allerdings solltest du auch wissen, wie man IMHO solche Mentarrhoe
gerecht vergelten sollte. Das ist das Recht des freien Zuhörens. ;)
5 Minuten nach Äußerung der These, daß der momentane Zustand die
schlechteste aller möglichen Welten ist, käme ein netter Kleinwagen
mit extra kleinem Kofferraum vorbei, siehe "Warum der Kommunismus
versagt hat, Nr. 345. Das Fehlen des Smart".

Nach einer kurzen gemütlichen Fahrt mit diversen Pinkelpausen mit
anschließender Handschlagthaimassage geht es dann mit der Eisenbahn,
merke, so kann man nicht den neuen Tierschutzbestimmungen gemäße
Waggons recyclen, zu einer netten zu einem Feriendomizil umgebauten
verfallenen Ex-LPG irgendwo in der mecklenburgischen Pampa, Sibirien
wurde kurzfristig erwogen und dann als zu teuer verworfen. Extra für
dich wäre das Motto "Gebet und Arbeit macht frei", der hl. Benedikt
möge mir verzeihen.

Nun kommen wir zu der wichtigen Frage des Personals. Ursprünglich hatte
ich dieses Szenario so geplant, daß sich dieses aus diversen
"Revisionisten" rechter wie linker Wolle zusammensetzen würde,
denen man vorher freie Hand gelassen und erklärt hätte, daß ihr
Verhalten natürlich nicht bedeuten würde, daß es im entsprechenden
KZ, VL, Gulag oder Polpott ähnlich zugegangen wäre. Nachträglich
betrachtet muß ich feststellen, daß es für den allgemeinen Geist
der Verständigung sicherlich viel zuträglicher wäre, am ersten Tag
einen kleinen multikulturellen Begegnungsabend abzuhalten, bei dem
die diversen -isten, Neoirgendwas und einfachen Hooligans dann etwas
auf Tuchfühlung gehen können. Anschließend wird wie in Zimbardos
berühmten Versuch die Gruppe über einen Münzwurf in Wärter und
Häftlinge aufgeteilt, was dann auch gleich mal das Problem der Aus-
lieferung bestimmter Personen löst, da diese einer 50%-igen
Schikanierchance ihrer lieben Mitmenschen wohl kaum widerstehen können.
Wenn du nach 3 Monaten, kurz nachdem du deinen Busenkumpel ob einer
halbgaren Ledersohle mit bloßen Händen erwürgt hast, immer noch der
Meinung bist, daß das "da draußen" die "dunkelste Zeit der Menschheit"
ist, dann, ja dann können wir weiter reden. Oder wir überweisen dich
gleich ob einer schweren Psychose in die Geschlossene. Wäre ein
Wunder, wenn du nach 3 Monaten im Behelfsagu^w, Feriencamp mit Spiel,
Freizeit und Lernspaß noch keine hättest...

Nichts zu danken,
Andr'f'up beachten'eas
--
[ICQ: 327-890469]
"40 Quadratmeter Trinkeranstalt. So wie immer. Ab jetzt wird's nicht
besser, sondern schlimmer. Die Anfahrt ist grausam und macht dich
fertig. Die Abfahrt ein Albtraum und meint es ehrlich. Es sind nur
Sekunden in all den Stunden, da und für den Rest der Nacht verschwunden.
Doch dieser Moment: der ist gut." -but alive, "weniger als 5 Sekunden"
Christina
2008-05-10 23:18:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Amadeus Kieloben
Post by Christina
Post by Peter Zander
Gott ist unendlich vollkommen (KKK 1)
Ja, man siehts jeden Tag in den Nachrichten! Krieg, Greueltaten,
Krankheiten, Mord und Totschlag! Eine solche "Schöpfung" kann natürlich nur
einer auf die Beine stellen der vollkommen ist! :-)
(Klar, die "schlauen" Christen kommen nun wieder mit Ihrer
Alles gottgewollt, alles eine Prüfung für die Menschheit!)
Der Mensch hat den freien Willen gutes wie auch böses zu tun. Krieg und
Greueltaten, Mord und Totschlag, Frauenvergewaltigungen in
österreichischen Kellern: All das wird von Menschen gemacht, die Gottes
Gebote nicht achten. Sie werden ihre Strafe bekommen und in die Hölle
einziehen. Viele Krankheiten können durch Gebet geheilt werden, aber die
ungläubige Mehrheit macht ja nicht mal den Versuch. Gerade heute, in den
dunkelsten Zeiten der Menschheit, werden 95 % aller Menschen zur Hölle
"Geht durch die enge Pforte! Denn die Pforte ist weit, und der Weg ist
breit, der zur Verdammnis hinabführt; und es sind viele, die darauf
wandeln. Und die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal, der zum Leben
hinaufführt; und wenige sind es, die ihn finden." (Matthäus 7,13-14)
--
Wolfgang Amadeus Kieloben
Kriegen die da nicht Platzprobleme? Vermutlich wird denen auch das Bier für
die Party ausgehen!
wegzeiger
2008-05-09 18:39:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gottfried Stutz
Post by Günter Pabst
Post by Gottfried Stutz
Warum verhindert er sie dann nicht? Er ist doch allmächtig!?
Gans einfach, weil es keinen Gott gibt. Gott existiert nur im Glauben
der Gläubigen.
Ich wollte die Erklärung ja von Gläubigen! Also wie sie diesen
Widerspruch erklären.
Und der Glaube ist keine Realität? AJA! Na denn. Dabei wird mehr
geglaubt, als bewiesen!

Hermann
-wegzeiger-
--
"wegzeiger" ist nicht nur ein nick, siehe: www.die-wegbeschreibung.de
Franz Glaser
2008-05-09 12:20:41 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Günter Pabst
Gans einfach, weil es keinen Gott gibt. Gott existiert nur im Glauben
der Gläubigen.
Die Zeit, gestern, heute und morgen existiert auch für Hühner und Kühe
übwohl sie dafür keinen Namen haben und schon gar nichts glauben.

Gott ist viel zu vielschichtig als daß dafür eine Existenz(tm) nötig
wäre, es würde schon genügen, wenn es einen gegeben hätte als Start
für die Evolution.

Der Gott, den sich die meisten Menschen vorstellen als Gesetzgeber
und den anderen Gott, der als Klagemauer dient wie den Teddybären
mit weißem Wallebart, den gibt es nicht (mehr), da kannst du recht
haben, so wie es auch den Rübezahl nicht mehr gibt.

Was aber geschieht ohne Gott? Die Menschen machen sich Götter. Die
Gesellschaft erheben sie zum Gott, die Mehrheit darf alles, sie ent-
scheidet über alles, sie bestimmt die Delegierten in die Legislative.
Die Wissenschaft ist allwissend und allmächtig, wird bewundert und
kostet Billionen und ruiniert die Umwelt. Und wo das nicht greift
dort lassen sie Affen in Uniformen schlüpfen und zu Göttern werden.

Gott existiert immer in irgendeiner Form :-(

Servas
--
Es ist nicht genug zu wissen, man muß es auch anwendenden.
Es ist nicht genug zu wollen, man muß es auch tun.
[das ist nicht vom Faust aber trotzdem vom Goethe]
Lars Braesicke
2008-05-09 13:08:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Franz Glaser
es würde schon genügen, wenn es einen gegeben hätte als Start
für die Evolution.
Dir mag das genügen.
Mir ist schon das zu viel.
Post by Franz Glaser
Was aber geschieht ohne Gott?
Alles.

Lars
Franz Glaser
2008-05-09 17:52:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lars Braesicke
Post by Franz Glaser
es würde schon genügen, wenn es einen gegeben hätte als Start
für die Evolution.
Dir mag das genügen.
Mir ist schon das zu viel.
Post by Franz Glaser
Was aber geschieht ohne Gott?
Alles.
Lars
Da habe ich offensichtlich mangelhaft formuliert.

Worauf ich hinweise: die Menschen machen sich immer einen Gott.
Ihr Sozialisten habt euch die Gesellschaft zum Gott gemacht und
den Staat zu seiner Kirche.

Dabei seid ihr nur die Pauperversion der Humanisten, die die
menschliche Gescheitheit zum Gott gemacht hat und "die Wissen-
schaft" zur Kirche, die einen die Philosophie und die anderen
die Naturwissenschaft.

Ein "gibts nicht"-Gott wird garantiert substituiert, verlaß dich
drauf! Irgendwas muß den Menschen "alles erklären" und "alles
ermöglichen".

Servas
--
Es ist nicht genug zu wissen, man muß es auch anwendenden.
Es ist nicht genug zu wollen, man muß es auch tun.
[das ist nicht vom Faust aber trotzdem vom Goethe]
GM
2008-05-09 17:51:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Franz Glaser
Ihr Sozialisten habt euch die Gesellschaft zum Gott gemacht und
den Staat zu seiner Kirche.
Das ist doch Humbug, denn ein richtiger Gott ist allmächtiger
Besitzer des Universums lebt ewig und kann per Definition auch
ewiges Leben geben, dein Vergleich ist daher Schwachsinn.
STIMME DER WAHRHEIT
2008-05-09 19:43:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by GM
Post by Franz Glaser
Ihr Sozialisten habt euch die Gesellschaft zum Gott gemacht und
den Staat zu seiner Kirche.
Das ist doch Humbug, denn ein richtiger Gott ist allmächtiger
Besitzer des Universums lebt ewig und kann per Definition auch
ewiges Leben geben, dein Vergleich ist daher Schwachsinn.
Peinlich nur, daß es einen solchen Gott nicht gibt!
--
Deutsche Politiker: Ein macht- und geldgeiles Lumpenpack.
Am schlimmsten: Die Wählerbetrüger und Rentenräuber von der SPDS.
GM
2008-05-09 20:20:18 UTC
Permalink
Raw Message
Post by STIMME DER WAHRHEIT
Post by GM
Post by Franz Glaser
Ihr Sozialisten habt euch die Gesellschaft zum Gott gemacht und
den Staat zu seiner Kirche.
Das ist doch Humbug, denn ein richtiger Gott ist allmächtiger
Besitzer des Universums lebt ewig und kann per Definition auch
ewiges Leben geben, dein Vergleich ist daher Schwachsinn.
Peinlich nur, daß es einen solchen Gott nicht gibt!
Das ist nicht peinlich, ich bin bekennent militaristischer
Anti-Theist, aber das macht das Bild nicht besser, du
verblödeter Affe bist zu verblödet zu unterscheiden, was
Leute denken und was andere Leute denken, dein eigenes
Krankheitsbild ist eh wurst, weil du bald verfault am Friedhof liegst.
Franz Glaser
2008-05-09 21:43:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by GM
Das ist nicht peinlich, ich bin bekennent militaristischer
Anti-Theist, aber das macht das Bild nicht besser, du
verblödeter Affe bist zu verblödet zu
für einen Missionar reichts ...
--
Es ist nicht genug zu wissen, man muß es auch anwendenden.
Es ist nicht genug zu wollen, man muß es auch tun.
[das ist nicht vom Faust aber trotzdem vom Goethe]
STIMME DER WAHRHEIT
2008-05-10 15:30:38 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Franz Glaser
Post by GM
Das ist nicht peinlich, ich bin bekennent militaristischer
Anti-Theist, aber das macht das Bild nicht besser, du
verblödeter Affe bist zu verblödet zu
für einen Missionar reichts ...
Bei dir gibt es allerdings nichts zu missionieren. Dazu wäre ein Resthirn
nötig...
--
Deutsche Politiker: Ein macht- und geldgeiles Lumpenpack.
Am schlimmsten: Die Wählerbetrüger und Rentenräuber von der SPDS.
Michael Koslowski
2008-05-10 18:43:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by STIMME DER WAHRHEIT
Bei dir gibt es allerdings nichts zu missionieren. Dazu wäre ein Resthirn
nötig...
Ein Blinder redet über Farbe - köstlich :-).


Michael
STIMME DER WAHRHEIT
2008-05-10 19:59:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Michael Koslowski
Post by STIMME DER WAHRHEIT
Bei dir gibt es allerdings nichts zu missionieren. Dazu wäre ein Resthirn
nötig...
Ein Blinder redet über Farbe - köstlich :-).
Michael
Du bist blind??
--
Deutsche Politiker: Ein macht- und geldgeiles Lumpenpack.
Am schlimmsten: Die Wählerbetrüger und Rentenräuber von der SPDS.
Michael Koslowski
2008-05-10 20:08:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by STIMME DER WAHRHEIT
Du bist blind??
Sinnentnehmend kannst du also auch nicht lesen :-).


Michael
STIMME DER WAHRHEIT
2008-05-11 04:58:52 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Michael Koslowski
Post by STIMME DER WAHRHEIT
Du bist blind??
Sinnentnehmend kannst du also auch nicht lesen :-).
Michael
Doch. Aber Ironie ist dir ein Fremdwort.
--
Deutsche Politiker: Ein macht- und geldgeiles Lumpenpack.
Am schlimmsten: Die Wählerbetrüger und Rentenräuber von der SPDS.
STIMME DER WAHRHEIT
2008-05-10 05:12:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by GM
Post by STIMME DER WAHRHEIT
Post by GM
Post by Franz Glaser
Ihr Sozialisten habt euch die Gesellschaft zum Gott gemacht und
den Staat zu seiner Kirche.
Das ist doch Humbug, denn ein richtiger Gott ist allmächtiger
Besitzer des Universums lebt ewig und kann per Definition auch
ewiges Leben geben, dein Vergleich ist daher Schwachsinn.
Peinlich nur, daß es einen solchen Gott nicht gibt!
Das ist nicht peinlich, ich bin bekennent militaristischer
Anti-Theist, aber das macht das Bild nicht besser, du
verblödeter Affe bist zu verblödet zu unterscheiden, was
Leute denken und was andere Leute denken, dein eigenes
Krankheitsbild ist eh wurst, weil du bald verfault am Friedhof liegst.
Eigentlich müsste ich dir ja böse sein, aber bei dem kruden Mist, den du da
schreibst, gehe ich davon aus, daß du zu besoffen bist, um überhaupt etwas
zu verstehen. Prost.
--
Deutsche Politiker: Ein macht- und geldgeiles Lumpenpack.
Am schlimmsten: Die Wählerbetrüger und Rentenräuber von der SPDS.
Andreas Sielczak
2008-05-10 11:59:19 UTC
Permalink
Raw Message
Moinmoin,
Post by Franz Glaser
Worauf ich hinweise: die Menschen machen sich immer einen Gott.
Naja, diese Aussage würde ich in dieser Form und in ihrer
Relevanz bezweifeln.

Zunächst einmal wäre zu fragen, ob der judeochristoislamische
Gottestbegriff immer auf anderer Religionen angewendet werden kann;
gerade bei indigenen Religionen wird da oft zwischen Göttern und
Geistern differenziert, wobei letztere wohl recht oft zu finden sind,
erstere aber oft fehlen. Siehe z.B. die Ahnenverehrung, siehe gewisse
Flüsse etc., bei deren Durchquerung man Opfer bringt, die aber keine
universelle Bedeutung haben.
Daneben gibt es auch durchaus Religionen, in denen Götter fast keine
Rolle spielen, siehe z.B. den Taoismus.

Außerdem bedeutete auch die Existenz einer universellen, von mir
aus auch neurologischen Disposition zum Glauben an einen Gott
oder von mir aus auch allgemein eine Religion nicht unbedingt,
daß dieses Objekt dann auch wirklich existiert, ebenso wenig,
wie ein Vexierbild etwas beweist. Eventuell könnte dieser
Schuß dann auch nach hinten losgehen, weil das Weiterbestehen
der Religion trotz Aufklärung etc. dann nicht bedeutet, daß
Philosophie und Wissenschaft wichtige Fragen offenlassen,
sondern daß bestimmte Module unseres Hirns dazu führen, daß wir
bestimmte Phänomene als Gott deuten, obwohl dies nicht
zwingend erforderlich ist. Das Verhalten ob dieser Thesen
führt uns aber etwas zu weit ab.
Post by Franz Glaser
Ihr Sozialisten habt euch die Gesellschaft zum Gott gemacht und
den Staat zu seiner Kirche.
Ähm, es gibt neben Sozialisten und Gläubigen auch noch ein paar
andere Gruppen, um genau zu sein düften die beiden recht weit
weg von den anderen Gruppen weg zusammenclustern... ;)

Ich glaube auch nicht, daß gewisse Fundamentalisten ohne den
Glauben an einen Gott unbedingt bessere Menschen wären. Die Frage
ist nur, ob unbedingt Schlechtere.
Post by Franz Glaser
Ein "gibts nicht"-Gott wird garantiert substituiert, verlaß dich
drauf!
Du solltest hier von der "Es gibt keinen Gott, und ich bin sein
Prophet"-Gruppe nicht auf den Rest der Welt schließen.
Irgendwie muß ich bei einigen der Herren ja an Nietzsches
Kommentar zur Keuschheit denken, in der noch zuviel
unzüchtiges Stöhnen läge, oder so. Zitat leider etwas
bildungsphillistermäßig ungenau, aber ich hab jetzt gerade
keine Lust, es nachzuschlagen...
Post by Franz Glaser
Irgendwas muß den Menschen "alles erklären" und "alles
ermöglichen".
Ähm, nein. Irgendwas muß einigen Menschen das, was sie für
"Alles" halten, auf eine für sie angenehme Art so darlegen,
das sie es als erklärt erachten, und auf eine ebenso angenehme
Weise ihnen den Eindruck vermitteln, sie könnten alles.

Weder sind alle Menschen[1] mit Allmachts- und Allwissensphantasien
gesegnete Fälle für den Therapeuten[2], noch erachten alle Menschen
Gott als hinreichende Erklärung. Siehe Gnosis. Da wird der gute alte
Tetragrammaton mal eben als untergeordneter Demiurg entlarvt, weil er
dem Gnostiker nicht als göttlich genug erscheint.

ciao,
Andreas

[1] Auch wenn es manchmal schade ist.
[2] NIN, I do not want this:
"I want to know everything
I want to be everywhere
I want to fuck everyone in the world
I want to do something that matters"
Kommentar einer Freundin, das in der dritten Zeile
würde sie sich etwas anstrengend vorstellen...
--
[ICQ: 327-890469]
"Die young is far too boring these days." -Helmet, Unsung.
Franz Glaser
2008-05-10 13:31:42 UTC
Permalink
Raw Message
[...] [...] [...]
Post by Franz Glaser
Ein "gibts nicht"-Gott wird garantiert substituiert, verlaß dich
drauf!
Du solltest hier von der "Es gibt keinen Gott, und ich bin sein
Prophet"-Gruppe nicht auf den Rest der Welt schließen.
Irgendwie muß ich bei einigen der Herren ja an Nietzsches
Kommentar zur Keuschheit denken, in der noch zuviel
unzüchtiges Stöhnen läge, oder so. Zitat leider etwas
bildungsphillistermäßig ungenau, aber ich hab jetzt gerade
keine Lust, es nachzuschlagen...
Post by Franz Glaser
Irgendwas muß den Menschen "alles erklären" und "alles
ermöglichen".
Ähm, nein. Irgendwas muß einigen Menschen das, was sie für
"Alles" halten, auf eine für sie angenehme Art so darlegen,
das sie es als erklärt erachten, und auf eine ebenso angenehme
Weise ihnen den Eindruck vermitteln, sie könnten alles.
Weder sind alle Menschen[1] mit Allmachts- und Allwissensphantasien
gesegnete Fälle für den Therapeuten[2], noch erachten alle Menschen
Gott als hinreichende Erklärung. Siehe Gnosis. Da wird der gute alte
Tetragrammaton mal eben als untergeordneter Demiurg entlarvt, weil er
dem Gnostiker nicht als göttlich genug erscheint.
ciao,
Andreas
:-(

Jetzt hab ich mich so um Versimpelung bemüht und was machst du draus!

... ein prachtvolles Posting! :-)

Gl
--
Es ist nicht genug zu wissen, man muß es auch anwendenden.
Es ist nicht genug zu wollen, man muß es auch tun.
[das ist nicht vom Faust aber trotzdem vom Goethe]
Johannes Kuhn
2008-05-09 13:56:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Günter Pabst
Post by Gottfried Stutz
Warum verhindert er sie dann nicht? Er ist doch allmächtig!?
Gans einfach, weil es keinen Gott gibt. Gott existiert nur im Glauben
der Gläubigen.
Macht Dir der Gedanke, es könnte einen geben, sehr viel Angst?
Franz Glaser
2008-05-09 17:55:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gottfried Stutz
Abtreibung ist Gott ein Greuel
Warum verhindert er sie dann nicht? Er ist doch allmächtig!?
Ach du liebes Eierlein ... das ist eine Untermenge der Theodizee...

mach dich schlau und anderswo lustich
--
Es ist nicht genug zu wissen, man muß es auch anwendenden.
Es ist nicht genug zu wollen, man muß es auch tun.
[das ist nicht vom Faust aber trotzdem vom Goethe]
Christina
2008-05-08 10:16:40 UTC
Permalink
Raw Message
"Each soul is precious in God's eyes, so tell the world to be thankful for
life. Tell the world abortion is wrong and that it destroys lives.
Abortion is the greatest sin in this world and it truly adds wounds to
Jesus' Most Precious Body. The earth will continue to tremble if man
continues to deny the truth. Please make the Gospel known and obey each
Commandment."
http://www.excerptsofinri.com/pblog/index.php?m=02&y=05&entry=entry050218-170557
Daraus
folgt für Christen: Abtreibung ist eine schwere Sünde. Es ist Mord an
einem von Gott gesandten, wehrlosen Leben ("Du sollst nicht töten!"). Die
Katholische Kirche exkommuniziert alle, die an einer Abtreibung
teilnehmen. Dies ist noch harmlos, da alle an einer Abtreibung
teilhabenden Personen nach ihrem körperlichen Tode in der ewigen
Verdammnis, bekannt als Hölle, landen werden. Das sind die "Mutter" des
ermordeten Kindes, einen Abtreibungszwang ausübende Personen,
Abtreibungs-"Ärzte" und -"Schwestern", Abstreibungsgesetze beschließende
Politiker, Befürworter oder Verteidiger von Abtreibung.
Unser Vater im Himmel und Jesus Christus geben uns hier klare Richtlinien.
Wer sie mißachtet, wird dafür in die Hölle auf ewig verdammt sein. Wer
aber noch zu seinen Lebzeiten umkehrt und seine Verbrechen am ungeborenen
Leben bereut, der wird errettet werden und in den Himmel zur Anschauung
Gottes kommen.
Betet gegen die millionenfachen weltweiten Abtreibungen, die von Gottlosen
eingeführt wurden. Satan wird diese Menschen und Millionen von ihnen
Verführte empfangen, wenn sie nicht umkehren!
--
Wolfgang Amadeus Kieloben
.......???
Was für´n Joint hast Du Dir denn reingezogen???
Also Ich würde mir in der Sache nichts vorschreiben lassen! Am wenigsten von
der Kirche; die endet bei mir spätestens vor der Wohnungstüre!!
Die Kirche sollte erst mal vor Ihrer eigenen Türe kehren, bevor sie andere
anprangert!!

Kristy
Franz Glaser (G)
2008-05-08 11:24:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christina
Satan wird diese Menschen und Millionen von ihnen
Verführte empfangen, wenn sie nicht umkehren!
--
Wolfgang Amadeus Kieloben
.......???
Was für´n Joint hast Du Dir denn reingezogen???
Also Ich würde mir in der Sache nichts vorschreiben lassen! Am wenigsten von
der Kirche; die endet bei mir spätestens vor der Wohnungstüre!!
Die Kirche sollte erst mal vor Ihrer eigenen Türe kehren, bevor sie andere
anprangert!!
Kristy
Aber Kristy, die Kirche ist doch eine Gömoinschoft...

da gibts viele liebe Leit und viele böse Sünder drin, solche wie du.

...

Kehr mal tüchtich!
Christina
2008-05-10 07:05:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christina
Satan wird diese Menschen und Millionen von ihnen
Verführte empfangen, wenn sie nicht umkehren!
--
Wolfgang Amadeus Kieloben
.......???
Was für´n Joint hast Du Dir denn reingezogen???
Also Ich würde mir in der Sache nichts vorschreiben lassen! Am wenigsten von
der Kirche; die endet bei mir spätestens vor der Wohnungstüre!!
Die Kirche sollte erst mal vor Ihrer eigenen Türe kehren, bevor sie andere
anprangert!!
Kristy
Aber Kristy, die Kirche ist doch eine Gömoinschoft...

da gibts viele liebe Leit und viele böse Sünder drin, solche wie du.

...

Kehr mal tüchtich!

Vor allem sitzen da an den entsprechenden Posten lauter "alte Säcke"
(entschuldigung dafür, aber einer treffendere Bezeichnung dafür gibt es
nicht!), die es absolut nicht kapieren wollen, daß das Mittelalter schon
längst vorbei ist!! Auf Grund dieser altmodischen und frauenfeindlichen
Haltung, besonders der Kath. Kirche, hab ich diesen "Verein" schon 1984
verlassen!!

Kristy

P.S: Ich hab schon längst gekehrt! Im Gegensatz zur Kirche hab ich ne weiße
Weste! Man braucht nicht gegen die Moslems wettern! Die gleichen Knalltüten
gibts auch bei den Christen! Die meinen im Namen Gottes anderen Leid zufügen
zu dürfen; man schaue nur mal nach Irland. Da schlagen die Christen sich
gegenseitig die Köpfe ein! Wenn ich sowas primitives schon sehe und die
Kirchenoberhäupter schauen tatelos zu!
Patrick Teubner
2008-05-09 10:05:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christina
.......???
Was für´n Joint hast Du Dir denn reingezogen???
Also Ich würde mir in der Sache nichts vorschreiben lassen! Am wenigsten von
der Kirche; die endet bei mir spätestens vor der Wohnungstüre!!
Die Kirche sollte erst mal vor Ihrer eigenen Türe kehren, bevor sie andere
anprangert!!
Wenn Du in einer Kleinstadt lebst und du überwiegend katholische
Mediziner hast, bleibt dir nur der Weg in die nächste Stadt mit
helfenden Heiden.
Post by Christina
Kristy
Patreick
Douglas Quaid
2008-05-08 11:12:49 UTC
Permalink
Raw Message
Wenn man dich abgetrieben hätte,
das wär bestimmt keine Sünde gewesen.
Goggolori
2008-05-08 13:51:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Douglas Quaid
Wenn man dich abgetrieben hätte,
das wär bestimmt keine Sünde gewesen.
...du bist einfach nur böse. Schäm dich...

MfG Goggolori
Alkmene
2008-05-08 12:31:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Amadeus Kieloben
„Each soul is precious in God’s eyes, so tell the world to be thankful
for life. Tell the world abortion is wrong and that it destroys lives.
Abortion is the greatest sin in this world and it truly adds wounds to
Jesus’ Most Precious Body. The earth will continue to tremble if man
continues to deny the truth. Please make the Gospel known and obey each
Commandment.“
http://www.excerptsofinri.com/pblog/index.php?m=02&y=05&entry=entry050218-170557
Daraus
folgt für Christen: Abtreibung ist eine schwere Sünde. Es ist Mord an
einem von Gott gesandten, wehrlosen Leben ("Du sollst nicht töten!").
Die Katholische Kirche exkommuniziert alle, die an einer Abtreibung
teilnehmen. Dies ist noch harmlos, da alle an einer Abtreibung
teilhabenden Personen nach ihrem körperlichen Tode in der ewigen
Verdammnis, bekannt als Hölle, landen werden. Das sind die "Mutter" des
ermordeten Kindes, einen Abtreibungszwang ausübende Personen,
Abtreibungs-"Ärzte" und -"Schwestern", Abstreibungsgesetze beschließende
Politiker, Befürworter oder Verteidiger von Abtreibung.
Unser Vater im Himmel und Jesus Christus geben uns hier klare
Richtlinien. Wer sie mißachtet, wird dafür in die Hölle auf ewig
verdammt sein. Wer aber noch zu seinen Lebzeiten umkehrt und seine
Verbrechen am ungeborenen Leben bereut, der wird errettet werden und in
den Himmel zur Anschauung Gottes kommen.
Betet gegen die millionenfachen weltweiten Abtreibungen, die von
Gottlosen eingeführt wurden. Satan wird diese Menschen und Millionen von
ihnen Verführte empfangen, wenn sie nicht umkehren!
Naja, wie sagen wir bei uns? Zurückgekommen ist noch keiner, insofern
wissen wir nichts genaues. Alles reine Spekulation.
Andrea Straub
2008-05-09 18:23:49 UTC
Permalink
Raw Message
egal was er schrieb,
Dies ist ein Forum für Medizin, und nicht für psychisch Gestörte oder
sonstwelche Spinner, also kotz dich woanders aus
Wolfgang Amadeus Kieloben
2008-05-09 18:56:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Andrea Straub
egal was er schrieb,
Dies ist ein Forum für Medizin, und nicht für psychisch Gestörte oder
sonstwelche Spinner, also kotz dich woanders aus
Liebe Andrea Straub!

Es gibt auch Mediziner, die an Gottes Gebote glauben und die Abtreibung
(Tötung) von Menschen ablehnen, zum Beispiel der Ministerpräsident von
Sachsen Anhalt, Dr. Böhmer, ein Gynäkologe und Christ. Mein XPost war
nur ein Hinweis, daß man, egal ob man an Gott glaubt oder nicht, in die
Hölle kommt, wenn man Abtreibungen vornimmt, sie fördert oder gutheißt.
Denn die Tötung von Menschenleben widerspricht dem Gebot "Du sollst
nicht töten." Das ganz besonders unsere Kinder schützen soll.

Ein schönes Wochenende auch Dir,
--
Wolfgang Amadeus Kieloben
Gottfried Stutz
2008-05-09 19:10:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Amadeus Kieloben
Mein XPost war
nur ein Hinweis, daß man, egal ob man an Gott glaubt oder nicht, in die
Hölle kommt, wenn man Abtreibungen vornimmt, sie fördert oder gutheißt.
Offenbar wirkt dieses Strafmaß nicht abschreckend, besonders bei den
Nichtkatholen die die Abtreibungen durchführen. Gott müsste mehr
denken, um die Abtreibungen zu stoppen.
Andrea Straub
2008-05-09 19:46:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Amadeus Kieloben
Post by Andrea Straub
egal was er schrieb,
Dies ist ein Forum für Medizin, und nicht für psychisch Gestörte oder
sonstwelche Spinner, also kotz dich woanders aus
Liebe Andrea Straub!
Es gibt auch Mediziner, die an Gottes Gebote glauben und die Abtreibung
(Tötung) von Menschen ablehnen, zum Beispiel der Ministerpräsident von
Sachsen Anhalt, Dr. Böhmer, ein Gynäkologe und Christ. Mein XPost war
nur ein Hinweis, daß man, egal ob man an Gott glaubt oder nicht, in die
Hölle kommt, wenn man Abtreibungen vornimmt, sie fördert oder gutheißt.
Denn die Tötung von Menschenleben widerspricht dem Gebot "Du sollst
nicht töten." Das ganz besonders unsere Kinder schützen soll.
Ein schönes Wochenende auch Dir,
Es ist völlig unerheblich, ob hier jemand an Gott glaubt oder nicht:
hier geht es um medizinische Fragen, und es ist kein Forum für religiöse
oder ethische oder sonstwelche Fragen, die woanders besser erörtert
werden können und müssen. Deine Hölle ist nicht meine, und es
interessiert mich ganz und gar nicht, an was du glaubst und was für
Gründe du hast hier zu posten. Meld dich bei Sabine Christiansen an oder
schreib ein Buch, aber lass uns hier einfach in Ruhe.
Alkmene
2008-05-09 19:48:56 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Amadeus Kieloben
Post by Andrea Straub
egal was er schrieb,
Dies ist ein Forum für Medizin, und nicht für psychisch Gestörte oder
sonstwelche Spinner, also kotz dich woanders aus
Liebe Andrea Straub!
Es gibt auch Mediziner, die an Gottes Gebote glauben und die Abtreibung
(Tötung) von Menschen ablehnen, zum Beispiel der Ministerpräsident von
Sachsen Anhalt, Dr. Böhmer, ein Gynäkologe und Christ. Mein XPost war
nur ein Hinweis, daß man, egal ob man an Gott glaubt oder nicht, in die
Hölle kommt, wenn man Abtreibungen vornimmt, sie fördert oder gutheißt.
Denn die Tötung von Menschenleben widerspricht dem Gebot "Du sollst
nicht töten." Das ganz besonders unsere Kinder schützen soll.
Als dieser Verweis aufs Jenseits. Das hatten wir schon. Bei manchen
hinterläßt es Eindruck, bei manchen nicht. Damit änderst Du die Welt
nicht. Wenn, dann solltest Du Ansätze entwickeln, wie man der Abtreibung
im Diesseits beikommt. Du lebst bei uns in einer Gesellschaft, wo diese
"im Jenseits wirst Du ..." herzlich unerwünscht ist. Um in der heutigen
komplexen Welt klarzukommen braucht man mehr - auch wenn man eine Hölle
nicht ausschließen kann. Gegenwärtig schaffen wir sie uns nur selbst.
Peter Zander
2008-05-10 07:03:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Amadeus Kieloben
Mein XPost war
nur ein Hinweis, daß man, egal ob man an Gott glaubt oder nicht, in die
Hölle kommt, wenn man Abtreibungen vornimmt, sie fördert oder gutheißt.
"Deutschland wird zu einem See aus Blut werden. GOTT wird die Russen
und die Kommunisten auf uns hetzen, und die werden fast alle Deutschen
umbringen. In wenigen Monaten ist es soweit. Achte auf die Zeichen!
Schon jetzt zwischen Februar und April wird Deutschland von einer
"Naturkatastrophe" gewaltigen Ausmaßes getroffen werden!" Der
Psychopath und Weltuntergangs-Rattenfänger Wolfgang Kieloben am
5.02.08 in Message-ID: fo9r3g$a5l$***@aioe.org

Peter Zander
Christina
2008-05-10 07:08:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Amadeus Kieloben
Post by Andrea Straub
egal was er schrieb,
Dies ist ein Forum für Medizin, und nicht für psychisch Gestörte oder
sonstwelche Spinner, also kotz dich woanders aus
Liebe Andrea Straub!
Es gibt auch Mediziner, die an Gottes Gebote glauben und die Abtreibung
(Tötung) von Menschen ablehnen, zum Beispiel der Ministerpräsident von
Sachsen Anhalt, Dr. Böhmer, ein Gynäkologe und Christ. Mein XPost war nur
ein Hinweis, daß man, egal ob man an Gott glaubt oder nicht, in die Hölle
kommt, wenn man Abtreibungen vornimmt, sie fördert oder gutheißt. Denn die
Tötung von Menschenleben widerspricht dem Gebot "Du sollst nicht töten."
Das ganz besonders unsere Kinder schützen soll.
Ein schönes Wochenende auch Dir,
--
Wolfgang Amadeus Kieloben
Wie gut, daß es die Hölle nur für die fundamentalistischen Christen gibt!
(Die wollen das ja so!) :-) Da gehören die auch hin; es gibt nichts
schlimmeres als fanatische religiöse Menschen! Überall wo die sind gibt es
Leid unter den Menschen!

Kristy
Günter Pabst
2008-05-10 10:00:43 UTC
Permalink
Raw Message
Am Fri, 9 May 2008 20:56:27 +0200
Post by Wolfgang Amadeus Kieloben
Es gibt auch Mediziner, die an Gottes Gebote glauben und die
Abtreibung (Tötung) von Menschen ablehnen, zum Beispiel der
Ministerpräsident von Sachsen Anhalt, Dr. Böhmer, ein Gynäkologe und
Christ. Mein XPost war nur ein Hinweis, daß man, egal ob man an Gott
glaubt oder nicht, in die Hölle kommt,
Man muss schon an Gott glauben, um an die existenz der Hölle zu
glauben. Wenn man nicht an Gott glaubt, warum soll man dann an die
existenz der Hölle glauben?
v***@gmail.com
2017-03-03 11:35:05 UTC
Permalink
Raw Message
Biete Privatkredit (ab 1.000 bis 10.000.000 €).
Hallo,Sind Sie auf der Suche nach einem Business-Darlehen, persönliche Darlehen, Hypothek, Autokredit, Darlehen, Schuldenkonsolidierung Darlehen, unbesicherte Darlehen, Risikokapital,etc. Kontakt: ***@outlook.com
Loading...